Was ist Vinyasa Yoga?

Yoga ist ein ganzheitliches System, welches Körper, Geist und Seele miteinander verbindet. Yoga ist ursprünglich vor ca. 5.000 Jahren in Indien entwickelt worden. Die alten Yogis haben früh erkannt, dass wir nur im Einklang mit uns leben, wenn Körper, Geist und Seele sich in einer ausgewogenen Balance miteinander befinden. Eine Möglichkeit zu lernen, sich ausschließlich auf einen Aspekt zu konzentrieren ist die Asanapraxis (Körperübungen des Yoga) kombiniert mit Atemtechnik und Meditation. Yoga kann uns in unserer schnelllebigen Zeit dabei unterstützen, zu uns selbst zu finden, den Körper neu kennenzulernen und wahrzunehmen sowie den Geist zu beruhigen.

 

Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yogastil.
Die Vinyasas sind atemsynchrone Bewegungen, die eine tiefe reinigende Wärme erzeugen. Das heißt, dass die Bewegungen werden synchron mit dem fleißenden Atem ausgeführt.Die inneren Organe werden auf diese Weise gestärkt und entgiftet.

Vinyasa Yoga ist ein modernes, ganzheitliches Training, dass für Jedermann erlern- und praktizierbar ist.

 

Warum Yoga praktizieren?

Unterschiedliche Gründe und Wünsche führen die Menschen zum Yoga

  • Der Körper soll beweglich und in Form gehalten werden
  • Spannungen und Schmerzen sollen gelöst und geheilt werden
  • Der Wunsch, mehr aus seinem Leben machen zu wollen und neue Erfahrungen zu sammeln

 

Wirkungen von Yoga

  • Verbesserung der Lungenkapazität
  • Löst Verspannungen
  • Linderung bzw. Befreiung von Rückenbeschwerden
  • Senkung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels
  • Stressabbau wird gefördert
  • Linderung von Arthritis (Gelenkentzündung)
  • Verbesserung von Arteriosklerose (Arterienverkalkung)
  • Hilft gegen Müdigkeit und Erschöpfungszustände
  • Minderung von Körpergewicht und Körperumfang
  • Erneuerung und Stabiliserung des ganzen Körpersystems

 

Yoga verbindet den Körper mit der Atmung und stellt somit eine perfekte Kombination dar, die dem Körper hilft, sich selbst zu helfen.

Anmerkung: Es werden keine Heilversprechen gegeben